koppdaniel.wordpress.com

SALOMON XT WINGS 2 >>>first look

Posted in Ausrüstung by koppdaniel on 19. Mai 2010

Generationenwechsel – Salomon’s XT Wings geht in die 2. Runde Wenn gutes noch besser wird sprechen wir häufig von Evolution statt Revolution. Salomon hat das Konzept des XT-Wings nur geringfügiger Kosmetik unterzogen. Das Ergebnis des Trailrunning-Allrounders überzeugt auch im zweiten Produktzyklus.

Reduziert auf das Wesentliche, ohne Schnörkel, ohne optische Japan-Blendereien. Gewohnt zurückhaltend, aber qualitativ überzeugend tritt der XT-Wings 2 auf. Frische Farben und starkes Produktmarketing haben bisher tausendfach überzeugt und den XT-Wings zu einem der beliebtesten Trailrunning-Schuhen avancieren lassen.

Verbesserungen und Weiterentwicklungen der 2. Version sind derart gering ausgefallen, daß sie dem flüchtigen Läuferblick oder Laien entgehen. Leichte Änderungen flossen in den Schaftbereich,  Leistenapplikationen, Schuhkappe und Schnürungsführung ein. In Summe dürften sich diese auf eine verbesserte Lebensdauer sowie minimal verbesserten Halt und Stabilität auswirken.

Als auffälligste Änderung sticht der geänderte Verlauf des Schnürsystems ins Auge. Wie schon vom Modell XA PRO bekannt entfällt die Vorderfußöse. Zwar geht mit dieser Umgestaltung eine minimale Einbuße der Vorderfußstabilität einher, doch aufgrund zahlreicher Probleme infolge scheuernder Kevlar-Schnürsenkel hat Salomon dieses Konzept ad acta gelegt. Damit dürften die zum Teil inakzeptabel schnell verschleißenden Goretexvarianten der jeweiligen Modelle der Vergangenheit angehören.

Vorteile der neu gestalteten Zehenkappe fallen auf den ersten Blick nicht auf, sicherlich sind diese Veränderungen auch optischen Gründen geschuldet, denn die Formgebung der alten Variante führte zu keinerlei Problemen.


Minimal erhöht hat Salomon den hinteren Schuhschaft. Bleibt zu hoffen das das Plus an Stabilität nicht zulasten von Druckstellen im Bereich der Achillessehnen führt. Aufgrund der zurückhaltenden Aufhöhung erwarte ich hierbei keine Schwierigkeiten.

Aussagen zur Auslegung und Mischung der Schuhsohlen lassen sich zum aktuellen Zeitpunk noch nicht treffen. Neue Gummimischungen scheinen in mittleren Vorderfußbereich sowie dem hinteren Fersenbereich eingebracht geworden zu sein. Ob dies erkennbare Vorteile mit sich bringt, wird der Einsatz in den nächsten Wochen erst belegen müssen.

Insgesamt betrachtet macht auch die 2. Version des WINGS eine gute Figur. Als einer der beliebtesten Offroad-Schuhe bleibt das Modell weiterhin als Kaufempfehlung bestehen.

Siehe auch das Review XT WINGS 1

Outdoor und Klettern mit Bergfreunde.de

15 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ultraistgut said, on 20. Mai 2010 at 08:29

    1.Der sieht richtig gut aus, nicht in diesem ätzenden Weiß
    2. Für deine Ausflüge auf gemischtem, rauen Profil sicherlich sehr gut
    3. Wiegt wohl auch entsprechend !
    4. Für Läuferinnen wie mich, was das Profil und die Länge der Strecken angeht, wohl eher nicht geeignet.
    5. Mal sehen, was deine Achilles-Sehne dazu sagen wird.
    6. Gibt es auch leichte Salomon-Laufschuhe, mit schweren kann ich überhaupt nichts anfangen, das gilt sowohl fürs Laufen als auch im privaten Bereich.

    Glückwunsch, bin gespannt über deine Erfahrungen !

    • Daniel Kopp said, on 20. Mai 2010 at 09:10

      Der geht auch gut auf Feldwegen. Nur auf Teer würde ich mit dem aufgrund der Pronationsstütze nicht laufen. Was die länge der Strecken angeht: ich bin mit den Wings auch auf 30km-Läufen und länger unterwegs. Der Schuh wird auch von vielen Ultraläufern getragen.

      LG
      Daniel

    • Marco said, on 21. Mai 2010 at 19:40

      Der S-Lab 2 von Salomon ist der leichteste Wettkampfschuh von dennen. Der Schuh wiegt knapp über 200 gramm bei Gr.11!!!
      Ein Top Modell.

      Gruß
      Marco

  2. ultraistgut said, on 20. Mai 2010 at 09:32

    380 g sind mir entschieden zu viel, meine wiegen ca. 100 g weniger, aber ich werde mich mal schlau machen. Außerdem trage gehöre ich zu der Sparte Neutralschuhläuferin !

    Danke ! 8)

    • Daniel Kopp said, on 20. Mai 2010 at 09:45

      Ss ist etwas mehr als bei normalen Laufschuhen. Vielleicht bin ich es auch gewöhnt, hab ja noch viel schwerere, z.B. die wasserdichten Goretexschuhe. Ohne Gewöhnung ist das vielleicht wirklich schwer.

      Ich bin eigentlich auch Neutralschuhläufer, normalerweise kannst Du als dieser auch problemfrei mit Stütze laufen. Wieso man fast allen Trailschuhen diese mistigen und schweren Stützen verpasst verstehe ich auch nicht. lieber wären mir generell immer Neutrale.

      LG

    • Kerstin said, on 20. Mai 2010 at 12:49

      Die Salomon Speedcross 2 sind sehr leicht, aber durch die Noppen nicht wirklich für Straßen geeignet (habe aber beim Freiburger HM einen Läufer damit gesehen). Im Winter waren sie super auf Schnee.

      • Daniel Kopp said, on 20. Mai 2010 at 13:52

        Die sind superleicht und fühlen sich echt klasse an. Werde mir noch ein Paar davon zulegen. Aber stimmt was Du sagst: Für Teer und vor allem nassen Fels sind sie ungeeignet.

        • Kerstin said, on 20. Mai 2010 at 14:09

          Der Typ in Freiburg ist mit den Speedcross auf dem Kopfsteinpflaster bei Regen übel ausgerutscht.

  3. Daniel Kopp said, on 20. Mai 2010 at 10:44

    So, jetzt habe ich gewogen.

    Größe 46.
    XT Wings-2: 420g
    Mizuno Wave Precision 9 (sehr leichter Schuh!): 350g

    Für meine Zwecke vernachlässigbar, aber schon ein absolut spürbarer Unterschied.

  4. Laeuferin said, on 20. Mai 2010 at 14:48

    Ui, wie ich sehe hast du einen Partnerwechsel von Bergzeit auf Bergfreunde gemacht. 😉 Wie kommt’s dazu? Und neu hinzu noch die via-ferrata…

    Optisch gefällt mir der Trailrunningschuh ganz gut. Leider sieht dieser auch etwas breit aus, so dass ich denke, dass ich bei meinem doch recht schmalen Fuss nicht damit glücklich werde…
    Oder gibt es da auch Damenmodelle? Der abgebildete ist vermutlich ein Männermodell/Einheitsmodell!?

    • Daniel Kopp said, on 20. Mai 2010 at 15:48

      Damenmodelle sind erhältlich, allerdings in anderen Farbkombinationen. Ob sie für den schmalen Fuß geeignet sind kann ich leider nicht beurteilen, da ich einen etwas breiteren Senkfuß mein Eigen nenne 🙂

      Ja, die Bergfreunde sind ein sympathischer Shop. Der Konatkt zu denen ist ganz nett. Gehst Du auch Klettersteige? Dann dürftest Du via-ferrata.de bereits gekannt haben.

      • Laeuferin said, on 21. Mai 2010 at 13:17

        Früher wo ich noch kleiner war, also zwischen 8 und 14 Jahren da bin ich öfter Kletterstiege gegangen. Heute mache ich eher Hochtouren über Gletscher/Expeditionen mit dem diesjährigen Ziel im Sommer auf einen 6.000er zu kommen. 🙂

        Die Website kenne ich daher noch nicht, aber werde mir sie mal näher anschauen…

        Wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende. Das Wetter soll ja klasse werden, so dass du bestimmt einige schöne Touren machen kannst. 🙂

        LG

  5. Giegi said, on 22. Mai 2010 at 19:49

    Ich ab ihn auch schon 🙂 Und, offen gestanden, konnte ich vom Laufgefühl kaum einen Unterschied zum ersten Modell feststellen – außer, dass mir die neuen Schuhe etwas straffer vorkamen. Vermutlich liegt das aber daran, dass die alten gut ausgelatscht waren 😉

    Jedenfalls sind es wieder Lieblingsschuhe! (Auf Asphalt würde ich aber auch nicht damit rumsocken – da kann man echt was leichteres nehmen. Im Gelände merkt man aber das Gewicht eh nicht, finde ich)

    Schöne Pfingsten und schöne Läufe! 🙂
    Giegi

    • Daniel Kopp said, on 24. Mai 2010 at 11:11

      Auf meinen letzten Läufen mit den Neuen konnte ich auch keinen Unterschied feststellen. Passt auch, die Alten waren schon gut.

  6. Paul said, on 5. Juli 2010 at 10:49

    I’ve found my XT Wings 2 to be too soft….with minimal support. I tried to love them- but they were just to „spongy“ for me….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: