koppdaniel.wordpress.com

Pimp my Roadbike #1 ///// Die Satteltasche

Posted in Ausrüstung by koppdaniel on 1. Januar 2012

Pimp my Roadbike #1 Na ja ok, bei einer Satteltasche von pimpen zu sprechen wäre augenscheinlich überzogen. Aber wie so oft macht auch diesem Zubehör die Ausführung den feinen Unterschied.

Was ich wollte war eine kleine und schnittige Satteltasche die nicht über den Umriss des Sattels herausragt und auch im Profil möglichst schmal geschnitten ist. Reinpassen sollte zumindest das was man auf Tagestouren an Pannenhilfsmitteln so mitschleppt: Reifenheber etwa, ein Fahrradschlauch, Miniluftpumpe und eines dieser Multitools.

Nach einiger Internet-Recherche stieß auf die Specialized Mini Wedgie Satteltasche. Die kleine Form dieses Modell bietet sowohl Vor-als auch Nachteile. Pluspunkte sind das geringe Gewicht, der geringe Windwiderstand (oho, das war nur ein Witz und das vorher auch), die zurückhaltende Optik sowie die Tatsache das die schmale Form nicht in Konflikt mit den pedalierenden Beinen des Steuermanns gerät. Die Satteltasche ist aus wasserabweisendem Nylon gefertigt und mit einem wasserdichten Reißverschluss versehen. Eine innenliegende Neoprentasche nimmt 2 Ersatzschläuche, eine kleine Luftpumpe, Reifenheber und ein Multitools auf. Das reicht für 90% der Aktivitäten und bei eventuellen Pannen ist man ausreichend ausgerüstet.

Nachteilig ist, dass die Bedienung des rückseitigen Deckelzippers etwas fummelig ist, was aber zum Teil auch an der Ausführung des Sattels liegt. Zudem eignet sich das geringe Packvolumen nicht für mehr für die Unterbringung weiterer Gegenstände. Handy, Energieriegel, etc sind dann entsprechend am Mann unterzubringen.

Die Montage ist denkbar einfach: Einmal Klettband um die Sattelstütze, beidseitig um die Metallführung des Sattels, fertig.

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. DocRunner said, on 2. Januar 2012 at 15:58

    Du Gearjunkie, Du…das passiert, wenn man sich so ein Teil holt 😉

  2. Jack said, on 9. Januar 2012 at 15:10

    So sieht’s bei mir auch aus.
    Hab statt der Pumpe ein Pannenspray dabei. Ob das funktioniert?
    Konnte den Ernstfall noch nicht testen.

    • Daniel Kopp said, on 16. Januar 2012 at 19:43

      Ans Pannspray hab ich mich noch nicht herangewagt. Dachte mir wenn ich das dann im Falle des Falls verbocke ist die Luft im wahrsten Sinn des Wortes raus 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: