koppdaniel.wordpress.com

Berglauf auf den Breitenberg (1.838m, Tannheimer Berge)

Posted in # Bergland [Laufen] by koppdaniel on 8. September 2012

Berglauf auf den Breitenberg (1.838m, Tannheimer Berge) Heute ergab sich nochmal die Möglichkeit einen Spätsommertag in den Bergen zu nutzen. Das ich nicht alleine auf diese Idee kam spürte ich schon bei Anfahrt nach Pfronten: viel lästiger Schleich-Verkehr. Endlich angekommen sog ich erstmal die frische Bergluft in meine Lungenflügel. Ein herrlicher Tag. Nicht eine Wolke am Himmel. Nicht zu heiß, nicht zu kalt. Perfekt. Als Anstieg wählte ich nicht Variante ausgehend von der Talstation der Breitenbergbahn, sondern auf den auf  der gegenüberliegenden Bergseite von der Fallmühle an Achtalstraße. Der ist wesentlich ruhiger und wird überwiegend von Mountainbikern und weniger von Wanderern genutzt. Außerdem ist das Panorama in die Tannheimer wesentlich ansprechender als der meist von Wald versteckte Blick ins flache Alpenvorland.  Serpentinenreich windet sich die sogenannte Ostlerforststraße mal mehr mal weniger steil empor. Gut um Tempo zu machen und das tat ich heute. Ich rannte hoch wie ein Berseker.

Ich war wie beflügelt, flog förmlich nach oben, die Beine federleicht. Es fühlte sich gut an. Erst auf dem Grassattel, einer sanften Scharte zwischen Breitenberg und Aggenstein, spürte ich langsam meine Oberschenkel. Da gehts aber die nächsten 200 Höhenmeter dann aber nochmal richtig zur Sache. Der grobschottrige Karrenweg als finales Schlussstück zieht richtig steil bis zur auf dem Gipfel gelegenen Ostlerhütte bergan.

Da ab hier auch die Seilbahnfahrer hinzu kommen heißt es natürlich auf die Zähne beissen, keine Blöße geben und durch. Immer schön im Laufschritt bleiben.

Oben angekommen macht der Breitenberg seinem Prädikat als Aussichtsberg dann alle Ehre – das entschädigt jeden Tropfen Schweiß. Die Schau über das Füssener Becken hinüber in die Ammergauer und Lechtaler Alpen ist ein Higlight. Auch der Blick in die Allgäuer Alpen und Tannheimer Berge ist einfach traumhaft.

In der klaren Spätsommerluft stufen sich die Bergketten in blauer Schattierung ab. Ein fantastischer Bergtag, ich freu mich schon auf den Hersbt. Es ist die schönste Zeit in den Bergen. Man kann wieder Ruhe spüren und die schneidend klare Luft genießen.

Abstieg wie Anstieg

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Deichlaeufer said, on 8. September 2012 at 20:46

    Der eine saugt die frische Bergluft in die Lungenflügel und der andere die frische Nordseeluft. Unterschiedlicher geht es 😀

    Ich freue mich ebenfalls auf den Herbst. Einfach die schönste Jahreszeit. Noch vor dem Frühjahr.

    Grüße von der See
    Volker

    • Daniel Kopp said, on 11. September 2012 at 06:36

      Mir wird das immer beim wetterbericht nach der Tagesschau bewusst. Ich denk mir dann immer, da oben sitzt jetzt der Volker oder die Margitta. Und da ist viel Deutschland dazwischen… 🙂

  2. midlifecrisis65 said, on 9. September 2012 at 10:29

    Dafür habe ich nur einen kurzen Kommentar: Traumhaft!!! Wie gerne würde ich Dich bei so einer Tour mal begleiten.

    Liebe Grüße

    Rainer 😎

    • Daniel Kopp said, on 11. September 2012 at 06:38

      Musst halt mal Urlaub machen, hier am unteren Ende des schönen Bayernlandes. Für Läufer kann sich das schon rentieren. Selbst in den Täldern kann man feine sache machen.

  3. ultraistgut said, on 9. September 2012 at 14:23

    Tribünenschritt nennt man das in unseren Kreisen – dann erst recht aufrecht gehen, wenn Menschen in der Nähe sind – sehr gut – what a wonderful world !! Und solche Tage könnte man öfter haben, auch bei uns war es genauso schön !!

    • Daniel Kopp said, on 11. September 2012 at 06:39

      🙂 An deinen guten alten Tribünenschritt dachte ich schon gar nicht mehr 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: