koppdaniel.wordpress.com

Neue Routen im Wittelsbacher Land (Rund um das Bonholz)

Posted in # Wellenland [Laufen] by koppdaniel on 30. September 2012

Neue Routen im Wittelsbacher Land (Rund um das Bonholz) Die knackige Nummer gestern hat Spuren hinterlassen.  Ich fühle mich holzig, wie versteinert, die Beine sind müde, die Lauflust gering. Es soll heute also eher ein lockerer Lauf über die lieblichen Wellen des Wittelsbacher Landes werden. Nicht zu heftig, wenig Leute, aber landschaftlich mal wieder ein bisschen was Neues. Meine Motivation auf eine bereits bekannte Strecke zurückzugreifen ist gering.

Da ich nicht zu weit mit dem Auto fahren will, starte ich im tertiären Hügelland hinter Ottmaring auf eine über vorwiegend neue Strecken verlaufende Route. Die Erwartungen? Eher runter geschraubt. Läufe in neuen Gebieten sind nicht immer ganz einfach. Aber wie so oft kommt dann alles anders. Ich treffe an den Weggabelungen überwiegend die richtigen Entscheidungen, verhettere mich nur selten in Sackgassen und genieße einen anregenden Wechsel aus offener Kulturlandschaft und feuchtem Wald. Nur der dichte Hochnebel und die 9°C vermiesen den Herbstspaß ein wenig. Das Bonholz selbst ist anscheinend ein guter Tipp für Pilzsammler, selten sah ich in in einem Wald so viele Exemplare und das schon vom Weg aus. Jetzt weiß ich auch das Fliegenpilze tellergroß werden können.

DAs Gelände profiliert sich hier ziemlich kleinräumig, immer wieder steigt man in kleine Täler und senken ab und wieder auf. Zwar sind die Wellen selten höher als 30m, doch ihre kurze Abfolge lassen in Verbindung mit dem dichten Wegenetz eine hervorragende Intensivierung des Anspruchs zu. Für einige meiner Zwecke würde das Profil sogar fast als ideal bezeichnen. So finden Tempodauerläufe in diesem hügeligen Gelände beste Voraussetzungen.

Da meine Erkundungsroute heute noch eher etwas verrückt anmutete und ich auch auf dem ein oder anderen Holzweg landete werde ich erst beim nächsten, bereinigten Lauf eine Streckenkarte mit hochladen.

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. DocRunner said, on 30. September 2012 at 16:42

    Auch eine interessante Variante, schaut nett aus und die vielen Pilze machen Lust aufs Essen. Die „Wellen“ sind auf jeden Fall das Salz in der Suppe, denn flach kann jeder 🙂

    Salut

    • Daniel Kopp said, on 30. September 2012 at 17:26

      Eigentlich ist es nichts Besonderes, aber irgendwie lag heute genau darin der Reiz. Eine beruhigte sanfte Landschaft mit vielen Entdeckungen links und rechts des Weges. Die Wellen sind schon ein gutes Trainingsgebiet, da man das Tempo noch ganz gut halten halten kann. Intervallmäßig halt.

  2. Frank Biermann said, on 30. September 2012 at 18:36

    Klasse Bilder! Sieht auch wieder nach einer genialen Laufstrecke aus! Ist doch toll wenn man sich neue Wege aussucht und immer das selbe unter die Füße zu nehmen ist auf die Dauer ja auch langweilig.

    • Daniel Kopp said, on 3. Oktober 2012 at 11:43

      Absolut. Irgendwann spürt man, wie sich so ein alltagstrott einschleicht und man die läufe so abhakt wie arbeitstage. spätestens dann ist es wieder zeit für neue strecken.

  3. Deichlaeufer said, on 30. September 2012 at 22:11

    Schöne Bilder, so sieht der Herbst aus!

    Was schreibt Christian? Flach kann jeder? Pöh, könnt ihr ja garnicht, ihr habt es ja überhaupt nicht flach 😉

    • DocRunner said, on 1. Oktober 2012 at 10:34

      Hmmmmm, nur weil es bei Dir keine Berge gibt, heisst das noch lange nicht, dass Du nicht auch ein paar hundert Höhenmeter laufen kannst 😉 Fühl Dich eingeladen!

      Salut

      • Daniel Kopp said, on 3. Oktober 2012 at 11:44

        Na ja, also flach ist ja auch irgendwie anstrengend finde ich. da hab ich so meine probleme auf flachem profil, es ist keineswegs so, dass sich das von selbst läuft.

  4. ultraistgut said, on 2. Oktober 2012 at 08:22

    Schön, bunt, schön still, schön beobachtet – halt Natur pur – so wie wir sie mögen !! 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: