koppdaniel.wordpress.com

Berglauf Laber (Ammergauer Alpen)

Posted in # Bergland [Laufen] by koppdaniel on 17. November 2012

Berglauf auf den Laber (1.684m, Ammergebirge) Der einzig mögliche Befreiungsschlag gegen den derzeit zermürbend hartnäckigen Hochnebel ist Berglauftraining in den Alpen. Aufgrund der sich um diese Jahreszeit recht häufig einstellenden Inversionswetterlage  wird das Klima praktisch mit jedem absolviertem Höhenmeter freundlicher. Dann kann es schon mal vorkommen, dass, so wie heute, im Tal frostige Minusgrade vorherrschen und am Gipfel warme Sonnenstrahlen bei 6°C die Nase kitzeln.

Da die Wandersaison zu Ende ist und die Skisaison noch nicht begonnen hat, die Laber Bergbahn und das Laberhaus noch bis 24.12. geschlossen habe konnte ich heute einen sehr leisen und einsamen Berglauf genießen. Sogar der Schnee des neuerlichen Wintereinbruchs war wieder zum Großteil abgeschmolzen, einige Abschnitte waren allerdings durch Schmelzwasser vereist, was zu folge hatte das mir geblendet durch die tiefstehende Sonne an einer vollkommen unspektakulären flachen Stelle die Beine nach vorne wegrutschten und ich hübsch aber heftig auf das Steißbein fiel. Im ersten Moment dachte ich, da is was ab, konnte den Abstieg aber zum Glück unverletzt beenden.

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ultraistgut said, on 17. November 2012 at 17:23

    Wunderschön – wie immer – deine Tour im Sonnenschein – gut dass dein Sturz glimpflich verlief, aber solche Gefahren werden in Zukunft noch öfter lauern ! Pass‘ gut auf dich auf, besonders, wenn du immer alleine in den Bergen dein Unwesen treibst !! 😉

    • Daniel Kopp said, on 18. November 2012 at 16:25

      Der Lauf ist relativ ungefährlich, es gibt nur wenige wirklich absturzgefahrliche Stellen. Steißbein schmerzt heute allerdings doch recht ekelig.

  2. Deichlaeufer said, on 17. November 2012 at 20:08

    In der Sonne sieht die Welt doch gleich wieder ganz anders aus. Da verliert der November seinen Schrecken.

    Glück gehabt beim Sturz. Ich kann Margitta nur zustimmen, pass auf Dich auf, wenn Du so einsam unterwegs bist.

    • Daniel Kopp said, on 18. November 2012 at 16:27

      Sonne wird im Winter zum puren Luxus. Leider vergessen wir das im Sommer viel zu schnell…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: