koppdaniel.wordpress.com

22k 500hm und noch mehr Neuschnee

Posted in # Hügelland [Laufen] by koppdaniel on 20. Februar 2013

P1140531

22k 500hm und noch mehr Neuschnee Schon wieder Neuschnee – Schon wieder ein Bildstrecke. Zum Start des Laufs war ich todmüde und quälte mich mit müden Glieder die Anstiege hinauf. Erst ab der zweiten Hälfte platze der Knoten und es lief richtig gut.  Zusammen mit den Wind stoben mir ständig scharfkantige Eiskristalle in die Augen.  Das blöde am Winter hier im deutschen Süden ist, dass der erst richtig anfängt wenn man eigentlich gar keinen Bock mehr drauf hat. Meine Sehnsucht nach schneefreien Trails wird dagegen ungleich größer. Es gelüstet mir nach neuen Bergläufen. Dieses Jahr will ich ohnehin wieder mehr über die Schmalen schruppen, da ich letztes Jahr etwas mehr auf Waldautobahnen unterwegs war als 2011. Aber die dunkle Jahreszeit lässt sich gut nutzen: Ein paar edle Tracks konnte ich schon aus dem virtuellen Boden stampfen. Die liegen jetzt als jungfräuliche GPS-Tracks in meinem Tourenfundus und warten auf Plusgrade und Sonnenschein.

 

8 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. soulrunner74 said, on 20. Februar 2013 at 22:50

    Schöne Bilder wie immer, deine bunten Klamotten gefallen mir immer mehr.

    • Daniel Kopp said, on 21. Februar 2013 at 06:19

      Jo, wenn die Landschaft schon so trist ist, da muss man eeben einen Farbakzent setzen 🙂

      • soulrunner74 said, on 21. Februar 2013 at 07:10

        Und musst keine Angst haben das dich ein Jäger aus Versehen abknallt.

        • Daniel Kopp said, on 21. Februar 2013 at 07:18

          Bei uns haben sie erst im Herbt einen Paryheimkerer abgeknallt der durchs Maisfeld abgekürzt hat. Ich will nicht alle über einen kamm scheren ,aber das da solche Blindnieten unter den Jagdscheinbesitzern sind stimmt nachdenklich.

  2. DocRunner said, on 21. Februar 2013 at 06:49

    Winterende? Ne, das sieht definitiv anders aus. Dennoch hat das Laufen auf verschneiten Wegen auch etwas Positives und es gefällt mir immer noch, mag aber auch daran liegen, dass ich nicht so sehr viel Schneeläufe hatte. Auf Deine Ankündigung von vielen Berichten über gelaufene alpine Trails („Schmalen“) fängt mein Herz an zu hüpfen, scheint ein interessanter Frühling zu werden, sowohl für Dich als auch für Deine Leser 🙂

    Salut
    Christian

    • Daniel Kopp said, on 21. Februar 2013 at 07:19

      Glaub mir, ich brenne, ich brenne. Es ist echt nervig gerade so wenig Trails rennen zu können 😦
      Hab schon ein paar schöne Routen im Kopf.

      Problem ist, dass wir jetzt ein RMH kaufen wo ein bisschen was dran zu machen ist. Ich muss also schauen wie ich das zeitlich alles hinbekomme.

  3. Volker said, on 21. Februar 2013 at 07:24

    Schau mal die Bilder von meinem gestrigen Lauf an. Weit und Breit kein Schnee. Der Nordwesten gehört halt zu den schneeàrmsten Ecken der Republik. Hat auch seine Vorteile 😉

    • Daniel Kopp said, on 21. Februar 2013 at 08:29

      Ja, ich hab schon gesehen. Eigentlich hab ich nichts gegen den Schnee. man mekrt aber das diese Bedingungen auf das Fahrgestell durchschlagen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: