koppdaniel.wordpress.com

Pech und Glück gleichzeitig und Kausalität

Posted in Gesundheit, Sichtweise by koppdaniel on 25. Mai 2013

New01

Pech und Glück gleichzeitig und Kausalität Mein erster ernsthafter Verkehrsunfall, mein erster Knochenbruch.  Und dabei hatten der Unfallverursacher und ich noch Glück! Wenn man bedenkt was noch alles hätte passieren können… Auch der Notarzt war einigermaßen verblüfft, dass ich verhältnismäßig glimpflich davongekommen war. Klar, jetzt kann man den Bruch des rechten Mittelhandknochens als nervig empfinden, denn der wirft mich beruflich, privat (Hausbau) und sportlich schon ganz schön heftig aus der Bahn. Doch selbst bei dieser Fraktur hatte ich ein bisschen Glück, denn sie ist stabil, hat sich nicht verschoben und bedarf  keiner Operation, zumindest bis jetzt. Aber- und da kommt der Haken an der Sache – die Rippen/Brustkorbprellungen infolge des Sicherheitsgurtes sind nach wie vor äußerst schmerzhaft. Niesen und Husten – ganz großes Kino. Ich bin dankbar um unverletzt gebliebene Beine,Knie und Füße, dass ist gut. Trotzdem werden alle größeren Ambitionen erstmal zurückgestellt. Vielleicht kann man bis zum Herbst noch was Langes reißen, meine Vorhaben bezüglich Ultra-Langdistanz kann ich aber erstmal vergessen.

23 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Deichlaeufer said, on 25. Mai 2013 at 12:49

    Hi, Daniel,

    Glück und Pech, wohl war. Aber alles was jetzt noch schmerzt und gebrochen ist, wird wieder heilen. Der Beruf muß warten, der Hausbau ärgericher Weise auch (oder springt Familie? Wenn ich in Deiner Nähe wäre, würde ich da gerne helfen, ich mach sowas ganz gerne)

    Deine Laufwerkzeuge haben nichts abbekommen, das ist schon mal wirklich seeeeehr gut!. Der Ultra läuft Dir nicht weg. Ich verschiebe so ein Projekt auch gerade wieder. Und beruflich bricht bei mir auch gerade wieder eine Welt zusammen. Ist kein Trost, aber Du bist also nicht der einzige bei dem es nicht rund läuft.

    Aber wir lassen uns nicht unterkriegen, gelle?

    Gute Besserung!
    Volker

    • Daniel Kopp said, on 25. Mai 2013 at 14:30

      hallo lieber volker,

      von deinen neuerlichen problemen hab ich noch nichts gewusst, ich hoffe es ist nicht zu belastend für dich.

      was den hausbau betrifft, ja dass ist wirklich ärgerlich, aber wir werden toll unterstützt.

      danke dir.

      lg
      daniel

  2. ultraistgut said, on 25. Mai 2013 at 13:01

    Oweia, das sieht schlimm und ging zum Glück relativ gut aus !! Hätte ganz anders enden können. Nun musst du ein wenig geduldig sein – und alles wird gut, dein Schutzengel hat trotz allem sehr gut gearbeitet. Was für ein Schreck für dich und vor allem auch für deine Familie.

    Alles Gute von der nassen Ostsee !

    • Daniel Kopp said, on 25. Mai 2013 at 14:31

      hier ist es auch nasskalt, richtig wirderlich. ich denke immer an deinen artikel, der basgt das das läuferfleisch zäher ist und besser heilt. da ist auf jeden fall was dran.

      lg
      daniel

  3. midlifecrisis65 said, on 25. Mai 2013 at 14:08

    Mensch Daniel, was für ein Pech. Und dennoch Glück gehabt. Na ja. Aber wie Du schreibst, sei Glücklich, dass die Beine und Füße heil geblieben sind!

    Gute Besserung! Das wird wieder, hoffentlich klappt auch die Schadensregulierung!

    Liebe Grüße
    Rainer

    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer Neubert

    (von unterwegs gesendet)

    • Daniel Kopp said, on 25. Mai 2013 at 14:33

      hi rainer,

      erstmal sorry das ich gerade keine kommentare bei dir hinterlasse. ersrt der bau und jetzt das, tippen ist echt nervig momentan 🙂

      danke für die genesungswünsche.
      schadens regulierung, ja,da kann man noch nicht viel sagen, dass kommt jetzt erst alles.

      lg
      daniel

      • midlifecrisis65 said, on 25. Mai 2013 at 17:26

        Kein Problem. Du hast derzeit andere Sorgen! Der sonderbare Anhang bei meinem Kommentar kommt von der direkten Antwort auf die Mailbenachrichtigung zu diesem dramatischen Artikel mit meinem Smartphone. Ich wusste auch nicht, dass das funktioniert.

        Gute Besserung nochmal!

        Rainer 😎

  4. DocRunner said, on 25. Mai 2013 at 15:38

    Hallo Daniel,

    das liest sich nun wirklich nicht gut und ich kann Dir nur alles Gute und die besten Genesungswünsche schicken. Aber und das hast Du ja selbst geschrieben, wenn Du in dem Auto so glimpflich davon gekommen bist, musst Du absolut dankbar sein, dass nicht mehr passiert ist. Da darf der Sport und leider auch der Hausbau, erstmal Nebensache sein. Kurier Dich aus und keine Experimente, Mittelhandknochen mögen es nicht, wenn man zu früh belastet, nur so 😉

    Gute Besserung und hoffentlich wenig Schmerzen

    Salut (Du kannst es gebrauchen)

    Christian

    • Daniel Kopp said, on 25. Mai 2013 at 15:59

      Ciao Christian,

      Ja, da hast du Recht. 5-6 Wochen Schiene sind angesagt. Aber wie du schon sagst, besser nur so als schlimmer. Ich glaube so ein Bruch ist schon grosses Glück.

      Danke vielmals
      LG
      Daniel

  5. nicole said, on 25. Mai 2013 at 19:13

    Das schaut echt schlimm aus. Auch von mir die besten Genesungswünsche!

  6. Christian Raimann said, on 26. Mai 2013 at 00:49

    Puh, das Auto sieht heftig aus! Davor blieb ich bisher Gott sei Dank verschont. Weiterhin gute Besserung!

  7. Spoony said, on 26. Mai 2013 at 09:40

    Da hast Du wohl einen Schutzengel verbraucht oder dann muss vielleicht der modernen Autotechnik gedankt werden, dass bei solchen Crashes nichts schlimmeres passiert. Ich wünsche gute Genesung! Gruss von einem stillen Mitleser und Bilderbewunderer hier im Blog.

    • Daniel Kopp said, on 26. Mai 2013 at 09:50

      Finde auch das sich die Bude gut gemacht hat für so einen kleineren Kompaktwagen.

      Danke dir.

      P.s. auf deinem Blog lese ich übrigens auch mit 🙂

      VG
      D

  8. Steve said, on 26. Mai 2013 at 16:07

    Oha…Ich wünsche dir Gute Besserung, alles, alles Gute und das du schnell wieder fit wirst.

    • Daniel Kopp said, on 27. Mai 2013 at 09:06

      in unserem alter heilt das alles noch relativ schnell ab, wir sind ja noch jung.
      lg
      danke
      daniel

  9. Frank Biermann said, on 26. Mai 2013 at 21:18

    Habs jetzt erst gelesen! Mensch was machst du denn für Sachen?? Sei wirklich froh das da nicht mehr passiert ist. Dein Ultravorhaben kannst du jederzeit nachholen. Das ist nun wirklich gar nicht wichtig. Warum denkst du eigentlich daran?
    Werde bald wieder gesund!!!

    • Daniel Kopp said, on 27. Mai 2013 at 09:09

      ne, die ultrasache ist auch unwichtig. es ist nur so eine art resümee, dass ich ich für mich zog, denn das leben geht ja weiter.

      vielen dank

      lg
      daniel

  10. kristoffmeller said, on 28. Mai 2013 at 19:47

    da hast du wohl wirklich glück gehabt – gute besserung! ultra kann man nächstes jahr sowieos viel besser laufen, da gibt es hoffentlich wieder einen richtigen sommer 😉

    • Daniel Kopp said, on 29. Mai 2013 at 09:41

      das mit den langen ist jetzt auch kein wirkliches problem. kann man ja auch noch im herbst und frühen winter machen.

      danke

      vg
      daniel

  11. denniseipel said, on 29. Mai 2013 at 17:59

    Auf jeden Fall auch von mir gute Besserung! Wenn ich das Auto sehe, hätte es wirklich schlimmer kommen können.

    • Daniel Kopp said, on 30. Mai 2013 at 12:36

      hi dennis, vielen dank. ich sag mal so: die sache mit der stuntmankarriere wird wohl eher nix mehr 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: