koppdaniel.wordpress.com

Ums Zusmarshauser Horn

Posted in # Hügelland [Laufen] by koppdaniel on 29. September 2013

P1070387

Ums Zusmarshauser Horn Auch sie muss es geben. Läufe wo alles nervt und nichts klappt. Meine Akkus sind leer und ich starte ohne jede Motivation an einen demotivierdenden Hochnebeltag zu einem längeren Lauf. Man hätte es also schon vorher wissen können. Vom ersten Meter weg wird klar, da ist heute kein Zug auf der Kette. Keine Kraft. Flasche leer. Beim ersten richtigen Anstieg wirds noch klarer und die Strecke hat viele Anstiege. Nach einer gefühlten Ewigkeit schau ich auf den Kilometerzähler des GPS-Empfängers und stell zu meinem Entstetzen fest, dass mich lächerliche 10km bereits demoliert haben wie 20. Ein Tritt in den Allerwertesten.

Eigentlich ist diese Ecke des Naturparks Westliche Wälder richtig geil. Fett hügelig, many Trails, tolles Gelände und immer wieder coole Ausblicke. Genießen kann ich das heute nicht. Das pochende Herz und die Atmung sind nicht in Einklang zu bringen. Der alte Motor stottert. Dann bringt mich das verdammte Garmin noch an den Rand des Zusammenbruchs. Immer wider verliert es den Sattelitenkontakt und verhaspel mich im tiefen Wald. Renn Ehrenkilometer hin und zurück. Stelle fest, dass aufgrund des 6-spurigen A8-Ausbaus keine Möglichkeit besteht unter der Autobahn auf den Streckenteil jenseits der rauschenden Asphaltschneiße zu wechseln. Alle Brücken sind vernagelt. Meine Fresse ey.

Nach einer Verfolgungjagd mit Jagdhund ist die Motivation dann gänzlich im Keller. Ich bin heute schon fast froh auf die 7 Kilometer jenseits der Autobahn verzichten zu müssen und die Strecke zwangsweise kürzer wird. Das ist eben höhere Gewalt. Aber selbst kürzer, sie gestaltet sich qualvoll, stellt mir eine Steilrampe nach der anderen in den Weg.

Am Parkplatz bleibt nur ein Resümee: 18km und 500hm – Ein paar Läufe im Jahr müssen laufen wie dieser hier. Desolat. Aber die Trefferquote für spaßige Aktionen dürfte dann ja immer noch bei knapp 99% liegen und ich kenne die Regeln: Nach Tiefs kommen wieder Hochs.

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Deichlaeufer said, on 29. September 2013 at 22:02

    Denk an Deine Worte zum Einzelbild Altweibersommer. Da kllingt alles viel besser. Und beim nächsten Lauf ist es auch wieder so.

    Geniesse den Herbst, das dicke Ende kommt noch.

    LG Volker


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: