koppdaniel.wordpress.com

Berglauf Hohe Bleick (1.638m) und Niederbleick (1.589) sowie Trauchbergausläufer

Posted in # Bergland [Laufen] by koppdaniel on 26. Oktober 2013

P1090223

Berglauf Hohe Bleick  und Niederbleick (Ammergauer Alpen) Dieser Berglauf stand schon lange auf dem Zettel und kein Tag bot sich besser an als der heutige. Das phänomenale  lockte jede Menge Menschen in die Berge und mein Gipfelziel ist ein eher selten und vorwiegend von Einheimischen begangenes. Somit sollte es auf meiner Strecke schön ruhig sein und das war es auch.

Warum hier relativ wenig los ist ist einfach zu erklären: Auf der Strecke liegt keine bewirtschaftete Hütte und man ist viel im Wald unterwegs, was die Aussicht eher lau macht. Die Waldgrenze reicht bis kurz unter den Gipfel der Niederbleick, deren Grasrücken selbst jedoch baumfrei ist und ein astreines 360° Panorama bietet. Irgendwie adelt dieses den Gipfel auch schon wieder zum Geheimtipp..

Für mich ist die Strecke 100% laufbar. Man muss allerdings sagen, dass nach den ersten 2/3 unterschiedlich steilen Forstwegs schöne aber mitunter auch steile Trails folgen. Ich bin auch noch mehr oder weniger erfolgreich durch die Trauchberge. Daraus ergab sich aber keine wirklich sinnvolle Runde und ich landete auf mehreren Holzwegen, sprich Sackgassen.

Insgesamt ein zwar etwas wenig aussichtsreicher Berglauf der es aber mit der Trauchbergzugabe auf 20km und 1250hm gebracht hat.

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. christianraimann said, on 27. Oktober 2013 at 00:35

    Sehr schön!

  2. DocRunner said, on 27. Oktober 2013 at 09:21

    Ganz allein warst Du ja dann doch nicht 😉 Die Aussicht vom Gipfel ist es aber auf jeden Fall wert und laufen im Wald ist an sich doch sehr angenehm. Werde ich mal auf meine „to-do“ Liste schreiben, falls noch Platz ist.

    Salut
    Christian

    • Daniel Kopp said, on 27. Oktober 2013 at 16:53

      Ne, ganz allein nicht. Es waren aber sehr nette Leute unterwegs. Einen weiteren Berg Läufer und zwei weibliche Speedhiker waren auch am Start.

      LG
      Daniel

  3. Markus said, on 27. Oktober 2013 at 11:08

    Phänomenal!

  4. Patte said, on 29. Oktober 2013 at 15:30

    Es gibt einen richtig schönen Anstieg, wenn man den Königsweg von Unternogg aus ein Stück entlang läuft und dann links von einem Graben bergan läuft. Eine Runde ist das dann aber noch nicht 🙂

  5. Daniel Kopp said, on 29. Oktober 2013 at 19:36

    Meinst du den Trail der weiter oben dann wieder in den Hauptweg mündet?

  6. Patte said, on 30. Oktober 2013 at 07:54

    Der mündet eigentlich gar nicht richtig, man kommt am kurz vorm Gipfelanstieg raus, wo es am Anfang über die Bretter durch das Moos geht.

  7. Daniel Kopp said, on 30. Oktober 2013 at 08:37

    hab ich nicht gesehen. seit ihr letztes we rennen gewesen?

  8. Patte said, on 30. Oktober 2013 at 12:55

    Ja, waren wir, war top! Du hast auf meine Mails nicht mehr geantwortet… Hast du sie nicht gekriegt?

    • Daniel Kopp said, on 30. Oktober 2013 at 19:52

      An dem WE war meine Frau auf Wellness in Oberstdorf, ich konnte nicht weg wegen dem Kleinen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: