koppdaniel.wordpress.com

Tausend mal berührt… Landmannsdorfer Standard

Posted in # Wellenland [Laufen] by koppdaniel on 3. Januar 2015

P1130424

Tausend mal berührt… Landmannsdorfer Standard Ok, jetzt ist der Winter schon nicht mehr so toll und die Runde um den Landmannsdorfer Forst auch nix Neues mehr. Und dann hats da noch geregnet. Es hat viel geregnet. Um nkicht zu sagen: Es hat geschifft, den ganzen Vortag lang. Und das hat den Schnee ziemlich dezimiert, was ja eigentlich nicht das Problem wäre. Ekelhafter sind da schon die Traktor- und Pferdespuren, welche – über Nacht gefroren – die ganze Angelegenheit etwas ruppig und unentspannt gestalten.

Auf den Rand oder die Wegmitte auszuweichen ist auch nicht die ultimative Geheimwaffe. Der rutschige Altschnee wirkt wie Kleber und saugt die Kraft aus den Wadeln, und naja, der klatschnasse Boden darunter macht es auch nicht einfacher. Also eher Eiertanz. Effektiver Rhythmus Fehlanzeige. Der Winter zeigt seine hässliche Fratze und das nicht nur lauftechnisch sonder auch optisch. Da liegt er da der Schnee, dröge und grau, die feuchten Baumstämme wirken fast schwarz. Reizlos das Ganze.

Den Luxus des letzten Winters, der ja im Grunde keiner war, als Wiederholung zu erleben bleibt uns in diesen Breiten  anscheinend verwehrt. Vorteil: bessere Trainingsbedingunen. Warum? Na ja, für die Kraftausdauer sind derartige Läufe perfekt. Wenn im  schweren Schnee die Oberschenkel brennen, der Pfeil meines Kraftreservoirs immer mehr nach unten zeigt und der Hungerast klingelt hat man wohl was für seine Kraftausdauer getan. Nach richtigen Wintern bin ich fitter als in der Sommersaison. Die Kombination aus verschneiten Hügel- und teils hammerharten Winterbergläufen über sulzigem Schnee ist nicht zu verachten. Geschwindigkeit kann man auch im Sommer trainieren.

Etwas Positives hat das ganze momentan aber doch: Die Feldwege wieder jetzt sichtbar…

 

 

15km, 365hm

Landmannsdorfer_Standard

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Steve said, on 3. Januar 2015 at 18:53

    Ja, heute war es sehr Kräftezehrend. Mal schauen wie es die nächsten Tage weiter geht…ich bin gespannt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: