koppdaniel.wordpress.com

Trailiger Hügellauf um den Loderberg (Naturpark Westliche Wälder)

Posted in # Hügelland [Laufen] by koppdaniel on 1. Februar 2015

P1150506

Trailiger Hügellauf um den Loderberg (Naturpark Westliche Wälder)  Nahe Neusäß bei Aystetten und Hammeln unweit der A8 erstreckt sich ein Hügelzug der Westlichen Wäldern der jede Menge Potential für höhenmeterhaltige und trailige Läufe bietet. Ein interessantes Wegenetz mit vielen An- und Abstiegen ermöglicht es aufgrund der rund 80 Höhenmeter Unterschied zwischen Hügelkrone und Talsohle eine giftige Nummer zu zaubern.

Der Startpunkt des Laufs liegt bei der Raststätte Edenbergen bei der Gailenbacher Mühler. Von der Autobahn bekommt wegen des dichten Waldes relativ wenig mit, keine Angst also vor den Ausläufern der Zivilisation. Gleich nach dem Start zieht die Strecke sanft in die Höhe und leitet mich entlang der Höhenlinien der Hänge südwärts um den Berg herum. Schon bald werden super Aussichtspunkte erreicht die einen Blick über ganz Augsburg zulassen. Besonders hübsch ist das ganze bei Föhn, aber soweit wurde ich heute nicht verwöhnt.

Nach einigen hundert Metern wird die Forststraße zugunsten einiger Trails verlassen. Erst gehts kurvig und wellig durch den Wald, dann zieht der Pfad steil auf den Loderberg empor. Auch hier wieder freie Sicht über das weite Lechfeld. Was folgt ist ein steiler Downhill, ein Stück schmales Waldweg und schließlich ein längerer, etwas breiterer Wanderpfad der anregend kurvig verläuft. Anschließend bringt mich ein steiler Anstieg auf einen weiteren langen Trailabschnitt der optisch besonders ansprechend dem sanften Hangwald folgt.

Nun wendet sich der Track der anderen Hügelseite zu. Leider ist ein besonders schöner kurvig ins Tal fallender Downilltrail einer breiten Forststraße zum Opfer gefallen, so dass sich die Rennerei auf dieser Hügelseite überwiegend auf Forststraßen abspielt. Dafür werden jetzt auch wesentlich mehr Höhenmeter absgespult schließlich gehts nun ständig rauf und runter.

Drei steile Anstiege später verschluckt mich der letzte Trail des Tages. Nochmal ein feiner Downhill durch dichten Nadelwald um schließlich am letzten und steilsten Anstieg richtig abzukotzen. Denn der zieht nochmal richtig fies und steil nach ganz oben um mich gleich darauf sanft abfallend wieder zum Ausgangspunkt zurückzubringen.

Ein toller mitunter aussichtsreicher Lauf mit schnellen und abwechslungsreichen Trailanteilen und vielen optisch ansprechenden Hohlwegen. Für heiße Sommertage hält der Track mit der Schwefelquelle auch einen Punkt zum Abkühlen bereit.

 

15km, 400hm

Loderberg

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Andi aus´n Innviertel said, on 1. Februar 2015 at 15:09

    Das Geläuf scheint also wieder fit zu sein?

    • koppdaniel said, on 1. Februar 2015 at 15:21

      Na ja geht so. Lange Läufe über 20k lass ich momentan lieber noch bleiben. Knie tut noch weh.

  2. DocRunner said, on 1. Februar 2015 at 16:53

    Nicht schlecht, die Höhenmeter auf der kompakten Distanz lassen die Muskeln ordentlich arbeiten, schön, dass es wieder besser läuft.

    Salut

  3. Steve said, on 1. Februar 2015 at 18:08

    Schicke Route und das in direkter Nähe zur Autobahn…genial!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: