koppdaniel.wordpress.com

Februar

Posted in # Wellenland [Laufen] by koppdaniel on 10. Februar 2015

P1150652

Februar Der Klang seines Namens schon. Februar. Lateinisch leitet sich er sich ab von februare „reinigen“. Was für die Natur schon stimmen mag stellt mich auf eine Härteprobe. Die Tagesdauer reicht noch nicht aus um meine Feierabendläufe mit Tageslicht zu füllen was bedeutet das mich die Stirnlampe inzwischen schon den dritten Monat begleitet. Ja, man kann sagen ich hab’s über. Und dabei hat sich der Winter jetzt erst richtig „heiß“ gelaufen und eingenistet. Daraus ergibt ich eine Durststrecke aus Dingen die nicht gehen. Viele Trails liegen jetzt unter dem Schnee und die Möglichkeiten Berge läuferisch zu erobern sind auf eine Handvoll Gipfelziele geschrumpft.

Sogar hier im Alpenvorland auf seinen bescheidenen 550m hat sich der Schnee seit über einem Monat festgesetzt. Ein Mix aus mal schneematschigen Wegen oder ruppig angefrorenen Traktorspuren macht aus Läufern Tänzer – es ist ein Trauerspiel. Mit dem Februar geht auch die Erkenntnis einher, dass sich das Schauspiel noch etwa bis Ende März anhalten wird, in den Bergen sogar noch viel länger.

Der 16-Tage-Trend tut aber einen Hoffnungsschimmer aus: 5-7 Grad. Die Hoffnung auf echten Matsch unter den Sohlen steigt, schließlich bin ich die letzten Wochen über nichts anderes gelaufen als über Schnee.

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Steve said, on 10. Februar 2015 at 21:01

    Das selbe hier!
    Schnee auf allen Wegen, jetzt Tauwetter und dann schauen wir mal wie es weitergeht.

    • koppdaniel said, on 11. Februar 2015 at 07:37

      Es taut und fängt dann Ende März und April nochmal richtig übel an zu schneien. Da hab ich im Urin 🙂

      • Steve said, on 11. Februar 2015 at 22:01

        Ich hoffe dein Urin täuscht dich 😉

  2. Deichlaeufer said, on 11. Februar 2015 at 07:14

    Würde mich auch ankeksen. Sowohl die Dunkelheit als auch der Schnee.

    Ich schaffe es schon fast ausschließlich wieder im Hellen zu laufen und ohne Schnee, wenn ich denn laufe …

    So hat jeder seins … :-/

    • koppdaniel said, on 11. Februar 2015 at 07:36

      Den Start lege ich meist bei Sonnenuntergang hin und dann wirds immer dunkel. Je nach dem wie ich rauskomm.

  3. jamieobier said, on 11. Februar 2015 at 11:48

    ..gegen Schnee an sich habe ich eigentlich nichts, nur was gegen Schnee der tausendmal getaut, überfahren/-laufen, gefroren, zugeschneit und wieder angetaut wurde 😀 Das ist dann weder schön noch kann man drauf laufen oder biken. Bei mir sieht es momentan nicht viel anders aus, Richtung Feldberg liegt weiterhin hartnäckig dieser „Schnee“ -_-


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: