koppdaniel.wordpress.com

Wenn jedes Gramm zählt | Haglöfs L.I.M. Windpull

Posted in Ausrüstung by koppdaniel on 13. Februar 2015

hagloefs-lim-wind-pull-men

 

Haglöfs L.I.M. Windpull Für die kommende Sommersaison steht bei Haglöfs eine gründliche Renovierung der L.I.M. Series an, die sich vor allem an Speedhiker und Lighthiker richtet, sich aber auch sehr gut für Biker und Trail Runner eignet.

L.I.M. steht dabei für „Less is more“, sinngemäß „Weniger ist mehr“, was neben dem Gewicht auch auf die Optik und Ausstattung der Kleidungsstücke zutrifft. Mit dem Windpull zeigt Haglöfs eindrucksvoll das voller Wind- und Wetterschutz bei nur 65g Gewicht möglich sind. Das ist heftig, vor allem weil die Jacke auch mit verstellbarer Kapuze mit stabilem Schild, Napoleontasche (in welcher sich die Jacke komprimiert auf kleinste Größe selbst verstauen lässt) und wasserdichten Reißverschlüssen ausgestattet wurde. Haglöfs spricht vom bisher leichtesten Kleidungsstück das die Schweden je hergestellt haben. Möglich macht’s das 7-Denier Nylongewebe mit PFOS-/PFOA-freien wasserabweisenden DWR 65 Imprägnierung. Auch die Optik überzeugt, in Ginko Green mit schickem semitransparentem Gewebe für welches Haglöfs eine hohe Strapazierfähigkeit verspricht. Für eine gute Passform und Sitz sorgen vorgeformte Ellbogen und elastische Saumabschlüsse.

Preislich wird der Windpull voraussichtlich bei 120€ liegen.

Haglofs_L_I_M_Wind_Pull_Ginko_Green-900x1101

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Markus said, on 13. Februar 2015 at 18:22

    Sehr schickes Teil! Würde mir bestimmt auch gut stehen. 🙂

  2. Steve said, on 15. Februar 2015 at 08:40

    Wow, das ist ja eine geniale Jacke. Meine winddichte Jacke liegt bei 140g oder sowas in der Ecke.
    Da ist das gute Stück ja in der Tat ein Hauch von Nichts!
    Wie sich die Jacke wohl auf der feuchten Haut trägt? Schaut auf den ersten Blick etwas unangenehm aus.

    • koppdaniel said, on 15. Februar 2015 at 15:29

      Für die nackte Haut is die nix, eher immer als Wetterschutz drüber. Auf nackter Haut wäre wegen der transparenten Optik auch etwas pikant.

      • Steve said, on 15. Februar 2015 at 16:35

        Meine auf dem Arm mit T-Shirt drunter. Das klebt doch bestimmt extrem.

        • koppdaniel said, on 15. Februar 2015 at 16:49

          Ja stimmt. Die Ärmel unten sind meiner Ansicht nach eh etwas zu weit geschnitten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: