koppdaniel.wordpress.com

Trail & Track Panzerkessel Deuringen

Posted in # Hügelland [Laufen] by koppdaniel on 16. Mai 2015

P1060282

Trail & Track Panzerkessel Deuringen Jeder Biker  im Augsburger Land kennt den Panzerkessel bei Deuringen wegen der vielen Trails. Aber auch für Trailrunner ergibt sich hier ein irres Potential für einen feinen Trip durch die Westlichen Wälder. Bis auf einige wenige Abschnitte über Forstwege, die vielleicht 25% der Gesamtstrecke einnehmen, geht der Kurs ausschließlich über feinste Singletrails.

Darunter die beste Auslegeware des Naturparks. Von schlammig bis wurzelig bekommen die Sohlen alles zu fressen was die Westlichen Wälder hergeben. Die vielen sich einer Perlkette gleich aneinanderreihenden Steilrampen saugen dir den Schmalz aus den Schenkeln. Kommt dir ein Biker auf einem Downhill entgegen gebrettert heißt es in die Botanik hechten.

Los geht’s in Radegundis. Klingt erstmal nach Märchen, wird aber gleich mal dreckig. Der Dauerregen vom Vortag hat den erdigen Anstieg in eine Rutschbahn verwandelt. Gerade noch so finden die Stollen der Trailschuhe halt. Aber sie fressen sich stoisch in den Untergrund und ziehen mich empor. Kurze Zeit später findet man sich schon auf einer Achterbahnfahrt über die Trails des Panzerkessels wieder. Man kämpft gegen wurzelverblockte Trails und schmierige Steilrampen. Man liebt die schnellen Downhills und hasst das Dornengestrüpp und die Brennesseln. Hinter Diedorf verlaufen einige Pfade romantisch durch einen schönen Exotenwald und romantisch liegt auch der Anhauser Weiher eingebettet von saftig grünen Mischwald kurz vor Ende der Tour im Wald. Wer jetzt Hunger hat sollte den Biergarten in Wellenburg unterhalb des Burgfrieds nicht auslassen oder nach Ende der Tour hier einkehren.

21,5km, 515hm

Panzerkessel

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Steve said, on 17. Mai 2015 at 07:53

    Einfach nur wow!

  2. neckarine said, on 18. Mai 2015 at 10:20

    Krass klasse! Alle 2 Wochen fahre ich mit der DBahn durch die Westlichen Wälder… schade das es keine „Trailrevier-Haltestelle“ gibt 😉
    Die Gegend hat Potentiel für einen Trail-Mag-Revierguide, definitiv.

  3. Tobias said, on 29. Mai 2017 at 11:41

    Hallo Daniel,
    sehr schöne Bilder. Wir wollten mal fragen, ob du für Trainingszwecke und Laufvorbereitung einen GPS-Track zur Verfügung für die Trails zur Verfügung stellen würdest.
    Wäre echt sehr nett!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: