koppdaniel.wordpress.com

Wechselhaft abwechslungsreich um die Keltenschanze

Posted in # Wellenland [Laufen] by koppdaniel on 1. April 2016

P1300425Wechselhaft abwechslungsreich um die Keltenschanze Jetzt ist es Ende März und eine apriltypische Wetterlage hat sich eingeschwungen. Viele Regenbögen, durchziehende Kurzschauer mit lebhaftem Wind, dicke Wolken wechseln sich mit blauem Himmel ab, scheint die Sonne scheint sie warm. Felder und Wiesen, Wegränder und lichte Waldstücke werden langsam grüner. Ich mag diese Zeit. Die Großwetterlage verändert sich und sie zeigt das auch. Die statische Zeit des dahindümpelnden Spätwinters wird jetzt abgelöst durch Veränderung. Auch wenn man an solchen Tagen immer wieder mal nassgeduscht und kaltgeföhnt wird, dass Laufen bereitet mir zu dieser Jahreszeit wieder mehr Freude. Dementsprechend entzückt starte ich in meine heutige Runde um die Keltenschanze. Es geht durch das Kissinger Hinterland. Ein sanft gewellte Landschaft die abwechslungsreiches Läufen ermöglicht. So zieht sich meine Bahn mal durch die Waldbereiche des Heilachs und des Mergenthauer Forsts. Zusammen mit den Anteilen über die offene Kulturlandschaft des Wittelsbacher Landes ergibt sich so eine  kurzweilige Angelegenheit die auch immer wieder langgezogener Anstiege und kurze Steilrampen bereithält.

Startpunkt der Lauftour ist beim Seewieshof der einsam zwischen Kissing und Bachern liegt. Von dort renne ich erstmal auf die Waldungen des Heilachs zu, der eine stärker profilierte  Landschaft bedeckt, welche aufgrund der Unregelmäßigkeit für die maschinelle Landwirtschaft wohl ungeeignet wäre. Ich nehme den Trampelpfad der bergan an einigen Hügelgräbern vorbeiführt. Der Trail wird zum Ende hin unwegsamer und schlammiger. Die vorangegangen Regenfälle haben den Waldboden weich, rutschig und nachgiebig gemacht. Hin und wieder trifft mein Fuß im laubbedeckten Boden nicht auf festen Untergrund, sondern direkt in eiskalte Wassermulden, was nasse Socken zur Folge hat.

 

Während der Wind jetzt zusehend stärker wird und der eben noch warme Sonnenschein verschwindet verlasse ich nach einem Abstieg den Wald und steige Richtung Osterkreuz auf. Inzwischen bläst mir ein eiskalter Wind bewaffnet mit waagrecht entgegenkommenden Platzregen entgegen und lässt Zweifel an meiner Kleidungswahl aufkommen. Die kurze Montur war bei den 15°C wohl zu optimistisch, den jetzt frieren mir die nassen Unterarme ab. Vorbei am Osterkreuz wechselt meine Laufrichtung und ich habe wesentlich angenehmeren Rückenwind. Aber es ist eh egal. Schon kommt die Sonne wieder zum Vorschein. Der Himmel bietet ein dramatisches Schauspiel aus allem was die Wetterküche hergibt. Schwarze Wolkenfetzen und weiße Wattewolken hetzen über den Horizont. Vor mir baut sich ein Regenbogen im vorbeigeflogenen Wolkenvorhang auf. Es wird wieder warm.

 

Für mich geht es leicht wellig entlang des Waldrands um einige Augenblicke später im Wald zu verschwinden. Ein Anstieg auf den höchsten Punkt des Waldstückes folgt, welches selbst Richtung Bachern durchlaufen wird. Zurück im freien wendet sich der Streckenverlauf dem Norden zu. Es geht Richtung des Bachener Forsts, dabei müssen allerdings einige steil aufschwingender Steilrampen überwunden werde ehe ich mich auf einer Anhöhe nahe der prägnanten Windräder befinde. Von da aus geht hinab in den Bauch des Bachener Forst. Wenig frequentierte, ruppige und zerfurchte Forstwege wechseln sich mit einigen Trampelpfaden ab. Nach einigem Auf und Ab verlasse ich das Bachener Holz Richtung Klinge. Dieser schöne Aussichtpunkt mit Blick auf Ottmaring wird über einen schönen Anstieg überwunden. Nachdem das Panorama im Rücken liegt verschluckt mich der Mergenthauer Forst. Leicht wellig wird dieser durchquert. Auf der anderen Seite kommt man so wieder ans Licht, sprich auf offenes Kulturland. Im Prinzip markiert dieser Punkt auch schon den Endspurt. Nur noch leicht wellig ohne nennenswerte Anstieg geht’s nun zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: