Nächtlicher Berglauf im Spätherbst

Nächtlicher Berglauf im Spätherbst. Das Licht der Herbstabend eist inzwischen der Nacht gewichen. Während ich beim Anstieg zwar noch etwas Tageslicht erhaschen kann, ist bis zum Erreichen des Gipfels bereits die Nacht hereingebrochen. Es ist still und einsam und diesen Läufen wohnt immer ein melancholischer Zauber inne. Denn sie offenbaren, dass das warme Halbjahr endgültig vergangen ist. Während das Tal im Frost klirrt liegt auf den Höhen bereits der erste Schnee und glitzert im Schein der Stirnlampe.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s