„Flasche leer“

Nachdem ich gestern einen etwas anstrengenderen Lauf in den Bergen hatte fiel mir die heutige Nummer echt richtig schwer. Am Freitag bin ich über den Pürschling auf den Teufelstättkopf gerannt, wieder runter und nochmal auf den Pürschling und wieder runter. Schon beim Anlaufen und im ersten Anstieg merkte ich, dass das heute nix Gescheites wird. Bleierne müde Beine. Gerade beim Bergablaufen waren die Oberschenkel und Gesäßmuskel heute noch durch die gestrigen Downhills sichtlich beleidigt, was mir einiges an Leichtigkeit nahm und mich vor allem bergab ausbremste. Hintenraus wurde der Lauf dann immer mühsamer. Ich hake den Lauf lieber schnell ab. Schade eigentlich, denn das Wetter war heute echt vom Feinsten.

Höhenmetertraining gestern am Pürschling. Beim Segment „Pürschling Berlauf“ hab ich’s sogar mal unter die Strava Top Ten geschafft.

Bilder vom heutigen Hügellauf:

2 Kommentare zu „„Flasche leer“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s